Impressum | AGB | T: +49 (0)221 474 499 77 | info@belvisio.de

The View Cologne — Rheinpark Pavillon

The View Cologne — Rheinpark Pavillon
Logenplätze am Rhein mit überwältigendem Dom-Blick
Kennedy-Ufer 11, 50679 Köln

Projekt

  • Neubau
  • 3 - 6 Zimmer
  • Kauf- und Mietoption
  • ca. 117 - 274 m² 
  • Köln

>> Anbieter jetzt kontaktieren

Objektbeschreibung:

The View Cologne ist DIE Antwort auf die steigende Nachfrage nach erstklassigem Wohnraum. Denn erst-klassig ist sowohl die Lage direkt am Rhein mit Blick auf den Dom als auch die High-End-Ausstattung. Mehr Fläche in Form eines exklusiven Homeoffice möglich (ca.100 m²). Sprechen Sie uns auf den "Paketpreis" an!

>> mehr zur Objektbeschreibung

Die Architektur des einst als Festpavillon der Kölner Messegesellschaft genutzten Solitärs ist durch eine klare, unprätentiöse Formensprache gekennzeichnet — seine Fassaden durch große Fensterflächen. Diese verwandeln die weitläufigen und exquisit ausgestatteten Räume in einzigartig lichte Lebensräume, bei denen Drinnen und Draußen miteinander zu verschmelzen scheinen — auch dank der schwellenlosen Übergänge zu den mit Glasfaltwänden ausgerüsteten Loggien.

Der 1969 erbaute Rheinpark Pavillon erlebt aktuell eine Wiedergeburt der besonderen Art. Mit The View entstehen 5 High-End-Wohnungen mit Homeoffice, welche selbst die anspruchsvollsten Wünsche ihrer privilegierten Bewohner erfüllen werden. Aus „komfortabel wohnen“ wird „traumhaft leben“ — am Puls der Zeit und mit allen Annehmlichkeiten des umliegenden innerstädtischen Gefüges.

Ein einzigartiges Objekt. Fünf Lebensräume mit unschätzbarem Wohnwert.
Einer davon könnte Ihrer sein. Nutzen Sie jetzt diese einmalige Chance!

Ausstattung:

Mehr Informationen zur High-End-Ausstattung entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Auflistung.

>> weitere Informationen

Loggien mit Glasfaltwand und Echtholz-Belag und mit schwellenlosem Übergang zum Wohnraum (Wohnraum-Erweiterung)

Raumhöhen zwischen 2,70 und 2,90 m

Intelligente Gebäudetechnik (KNX) — Hierüber können Sie alle elektrischen Medien wie Audio-, Video- und Beleuchtungsinstallation, Heizungs-, Klima- und Lüftungsanlage, Sonnenschutz und Türkommunikation steuern — natürlich auch via Smartphone und Tablet!

Design-Bad mit bodentiefer Dusche, beleuchteter Wasserfall-Kopfbrause und beheizba-rem Spiegel mit integriertem TV-Monitor

  • Innentüren in Überhöhe (ca. 2,50 m)
  • Kochen mit Gas und Strom
  • Ebenerdige Garagenzufahrt
  • Edelstahl-Glas-Aufzug

Sicherheit und Schallschutz:

Aspekte, die bei der Planung und Realisation von The View höchste Aufmerksamkeit genießen!

Aktueller Baufortschritt

Hier verschaffen wir Ihnen anhand von Fotos einen kur-zen Überblick über den derzeitigen Baufortschritt.

>> zu den Fotos

Lage:

Ein 180°-Panorama, 55 Hektar unverbaubaren Blick, den Dom vor Augen, den Rhein zu Füßen — das und noch vieles mehr erleben und genießen Sie in einer der fünf High-End-Wohnungen in The View. Eine fantastische und unvergleichliche Kulisse, die täglich aufs Neue zu einer berauschenden Soiree auf Ihrer großen Loggia einlädt.

>> mehr zur Lage und zum interaktiven Panorama

Mit The View bewohnen Sie ein einzigartiges Refugium mitten in der Stadt, am Rhein und im Rheinpark gelegen. Der Rheinpark zählt zu den attraktivsten Parklandschaften der Nachkriegszeit: An seinem 50. Geburtstag wurde er 2007 zum schönsten Park Deutschlands und zum zweitschönsten Park Europas gewählt. Da der Rheinpark ausschließlich als reine Grünfläche genutzt werden darf, ist und bleibt The View der einzige Baukörper mit Wohnnutzung im Rheinpark. Ein Privileg, das lediglich fünf Eigentümern zuteil wird.

Doch Sie wohnen nicht nur am Wasser und im Grünen — Sie wohnen auch mitten im Herzen der viertgrößten Stadt Deutschlands. Und so erreichen Sie nicht nur die Inf-rastruktur der rechtsrheinischen Innenstadt fußläufig, sondern auch die linksrheinische via Hohenzollernbrücke. Somit wohnen Sie mitten im pulsierenden Leben einer Metropole — und dennoch umgeben von der Weite eines freistehenden Solitärs.

Verkehrsanbindung:

The View liegt in unmittelbarer Nähe zu allen wichtigen Verkehrsknotenpunkten. So erreichen Sie Ihren Nah- oder Fernverkehrsverzug ganz bequem zu Fuß — sowohl am ca. 450 m entfernten ICE-Bahnhof Deutz als auch am ca. 900 m entfernten Hauptbahnhof Köln. Den Flughafen Köln-Bonn erreichen Sie in ca. 20 Minuten mit der Bahn oder mit dem Auto (ca. 15 km). Über die nahe gelegene Zoobrücke haben Sie zudem Anschluss an den Kölner Autobahnring und somit an das deutsche und europäische Autobahnnetz.

Übrigens, Freunde und Geschäftspartner logieren standesgemäß im 5-Sterne-Hotel HYATT REGENCY — ebenfalls mit Blick auf den Kölner Dom.

Bauträger:

Für die Realisierung des Projektes zeichnet verantwortlich die OPUS GmbH, die im Laufe der beiden letzten Jahrzehnte bereits mehrere hochrangige Projekte im Kölner Raum erfolgreich abgewickelt hat.

>> Infos zur OPUS GmbH

Unser Verständnis von Immobilien ist von der Verantwortung geprägt, solide und dauerhafte Werte zu schaffen. Wir haben dabei immer den Nutzer im Blick. Wir fühlen uns dem ganzen Lebenszyklus einer Immobilie verpflichtet, angefangen von den Erstellungskosten bis hin zu ihrer betrieblichen Effizienz. Unsere Aufmerksamkeit bezieht aber auch das Umfeld und die Ökologie unserer Projekte mit ein. Wir stellen uns der Aufgabe, Orte und Räume mit Verantwortung zu gestalten und mit Rücksicht auf zukünftige Generationen. Unsere Arbeit wird außerdem durch die Grundsätze von Fairness, Kompetenz und Professionalität bestimmt. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, übernehmen wir nur Aufgaben, die wir überblicken und leisten können.

Seit 1993 sind wir erfolgreich am Markt: Genug Zeit, sich seiner Prinzipien zu versichern. Diese Sicherheit ist uns wichtig. Genauso wichtig ist uns aber seit jeher, mit stetiger Neugierde alles Innovative und Besondere rund um das Thema Immobilie in unsere Arbeit einzubeziehen.

So bauen wir mit Leidenschaft, mit Freude und im Bewusstsein auf das Vertrauen unserer Partner.

Weitere Referenzobjekte:

Rhein³

Elisabeth-Treskow-Platz 1
Köln

Wohn- und Geschäftshaus

Baujahr: 2006

13 Stadthäuser

Johannes-Theodor-Baargeldweg 24 – 48
Köln

Wohnhäuser

Baujahr: 2001

>> http://www.opuskoeln.de/

Bildnachweise:

© reinsicht visuelle gestaltung GmbH
Volker Dennebier
[rincón]2 medien gmbh

>> http://www.theview-cologne.de/