Compare Listings

Was genau macht eigentlich den Wert einer Immobilie aus?

Diese Frage stellen sich viele Immobilienbesitzer wie auch Immobilien-Suchende. Für die meisten ist es schwer nachzuvollziehen, ob der Wert und somit auch der Preis durch die Lage, den Zustand der Bausubstanz oder die Ausstattung bestimmt wird. Doch viele wissen gar nicht, dass vor allem das Zusammenspiel dieser und vieler weiterer Faktoren letztendlich bestimmend sind.

 

Deshalb sollten Sie den Wert Ihrer Immobilie schätzen lassen

Wir möchten auf keinen Fall, dass Ihre Immobilie unter dem eigentlichen Wert verkauft wird – mit unserem Fachwissen und der langjährigen Erfahrung in der Immobilienbranche, haben wir ein gutes Gespür dafür entwickelt, was Interessenten für Ihre Immobilie zahlen würden und wie viel sie wirklich wert ist.

Mit der Hilfe unseres Teams erwischen Sie den idealen Zeitpunkt für einen gewinnbringenden Verkauf. Belvisio unterstützt Sie bei der professionellen Wertermittlung und gibt Ihnen das nötige Gleichgewicht bei diesem Drahtseilakt – denn ein zu hoher Preis ist unseriös, ein zu niedriger jedoch auch.

 

Die TOP 5 der wichtigsten Wertermittlungskriterien

1. Lage
Eine Wohnung direkt am Rhein mit exklusiver Aussicht auf den Kölner Dom oder ein idyllisches Einfamilienhaus am Stadtwald – Die Lage Ihrer Immobilie hat einen entscheidenden Einfluss auf ihren Wert.

2. Zustand
Von der Dachdämmung über die Fenster bis hin zum Mauerwerk – Der Zustand Ihrer Immobilie hat einen bedeutenden Einfluss auf den Verkaufspreis. Ebenso stellt ein Haus im einwandfreien Zustand auch für den Käufer eine lukrative Option dar. Je besser die Bausubstanz, desto mehr Umbaumaßnahmen sind einsparbar.

3. Baustil
Ob Wohnung im hochmodernen Baukomplex oder ein klassischer Repräsentationsbau: Baustile sind kaum Grenzen gesetzt und erfreuen sich unterschiedlicher Beliebtheit. Dort, wo die Nachfrage groß ist, steigen die Preise. Jedoch bringt jeder Baustil auch seine eigenen Auflagen mit sich – wir kennen uns aus!

4. Ausstattung
Möbel, Bodenbeläge, Lichtinstallationen – ebenso die Ausstattung Ihrer Immobilie trägt zur Wertsteigerung bei. Doch Vorsicht: Die Ausstattung zusammen mit der Immobilie zu verkaufen, kann ein Hindernis darstellen, wenn sich die Einrichtungsstile vom Käufer und Verkäufer zu sehr unterscheiden.

5. Größe & Aufteilung
Zudem nehmen natürlich auch Objekt und Grundstücksgröße sowie die Aufteilung der Räumlichkeiten Einfluss auf den Immobilienwert. Achten Sie daher auf großzügig gestaltete Räume und praktische Raumaufteilungen.

 

Haben Sie Fragen, Anregungen, Interesse?

Unser Kölner Team steht Ihnen jederzeit beiseite, inklusive Insider- und Expertenwissen sowie einem weiten Netzwerk in der Baubranche. Nehmen Sie jetzt mit einem unserer Kollegen Kontakt auf!