Compare Listings

Schützen Sie Ihre Wertgegenstände – auch zuhause

Schützen Sie Ihre Wertgegenstände – auch zuhause

Schützen Sie Ihre Wertgegenstände – auch zuhause

Viele von uns haben wertvollen Schmuck, wichtige Papiere oder Bargeld zuhause. Wir verraten Ihnen, wie Sie ihre Wertgegenstände zuhause zuverlässig schützen.

Wertgegenstände mit Tresor & Alarmanlage schützen

Die wohl offensichtlichste und sicherste Variante sind Tresore aller Art. Diese gibt es in zahlreichen Ausführungen, egal ob groß oder klein, und für jeden Geldbeutel. Welche Variante am sichersten ist, hängt immer davon ab, was sie Schützen möchten. Von kleineren Modellen, die freistehend sind bis hin zu ganzen Tresorräumen ist alles möglich. Am sichersten sind jedoch eingebaute Modelle, denn diese kann ein möglicher Einbrecher nicht mitnehmen.

Wer ein Haus hat, installiert am besten eine Alarmanlage. Diese schreckt Einbrecher meist ab. Auch Webcams zur Überwachungskamera als Zusatzoption sind ein guter Schutz.

Wertgegenstände zuhause schützen: 7 Tipps

Doch über diese offensichtlichen Varianten hinaus gibt es noch viele weitere, nützliche Tipps, um Ihre Wertgegenstände auch zuhause zu schützen.

 

1: Lassen Sie das Haus nicht verlassen aussehen

Insbesondere vor einem Urlaub empfehlenswert. Sorgen Sie dafür, dass ihr Haus nicht wirkt, als wären Sie länger nicht vor Ort. Lassen Sie beispielsweise den Briefkasten von Nachbarn leeren oder bestellen Sie die Zeitung ab. Bestellen Sie keine Pakete mehr oder lassen Sie diese direkt an Paketstation oder Postfiliale liefern.

Gerade wenn Sie ein Haus haben, lohnt es sich, Zeitschaltuhren zu installieren, die immer mal wieder einzelne Leuchten einschalten. Wer ganz sicher gehen möchte – es ist sogar möglich, Fernsehlicht-Attrappen aufzustellen.

 

2: Vorsicht vor Urlaubsbildern in Social Media

Posten Sie Ihre Urlaubsbilder am besten erst nach Ihrem Aufenthalt oder zumindest ohne Standort. Insbesondere wenn Ihre Adresse im Internet zu finden ist, birgt dies immer ein Risiko. Es gibt auch die Möglichkeit, die Ortungsfunktion für Ihre Kamera auszustellen – so können die online gestellten Fotos nicht zu ihrem derzeitigen Standort führen.

 

3: Verstecke im Aktenschrank

Tarnen Sie beschriftete Unterlagen mit langweiligen Aufschriften. Auch Geld oder Schmuck können Sie im entsprechenden Ordner aufbewahren, sollten Sie länger außer Haus sein. Nichts interessiert weniger als aktuelle Telefonrechnung oder Ähnliches.

 

4: Bewegungsmelder

Bewegungsmelder sind ebenfalls eine gute Methode zur Abschreckung. Ideal ist besonders helles Licht, das sofort reagiert, wenn sich eine Person ihrem Haus nähert. Prüfen Sie diese regelmäßig und installieren Sie dies auch an Balkon- und Terrassentüren.

 

5: Nachbarn

Aufmerksame Nachbarn sind ein wichtiger Punkt, wenn Sie abwesend sind. Guter Kontakt zu diesen, damit diese darauf Acht geben, ob Ungewöhnliches während Ihrer Abwesenheit passiert, ist wichtig. So können diese Sie oder die Polizei informieren.

 

6: Fenster nicht unbeobachtet lassen

Selbst wenn Sie zuhause sind, kann ein unbeobachtetes, offenes Fenster Einbrecher verleiten. Gerade im Sommer und im Erdgeschoss, wenn Sie beispielsweise auf der anderen Seite der Wohnung oder des Hauses sind, ist ein offenes Fenster geradezu eine Einladung für Einbrecher. Lüften Sie daher lieber nach und nach und nur dort, wo sie die Fenster im Blick haben.

 

7: Offensichtliche Verstecke meiden

Vermeiden Sie außerdem folgende Verstecke und Verhaltensweise, die oft aus Film und Fernsehen bekannt sind oder allgemein verbreitet sind:

– Legen Sie keine Schlüssel unter den Blumentopf oder Fußabtreter. Möchten Sie einen Ersatzschlüssel parat haben, geben Sie diesen lieber einer Vertrauensperson in Ihrer Nähe.

– Lassen Sie Wertsachen nie in Garderobe oder Flur liegen.

– Wertsachen im Bettbezug, unter der Matratze, im Gefrierfach oder Spülkasten – leider sind das genau die Orte, an denen Einbrecher als erstes Suchen.

– Auch CDS, Bücher oder Computergehäuse sind offensichtlichere Verstecke.

Versuchen Sie es lieber mit einer Investition in Safes, werden Sie kreativeund wählen Sie Orte, die Sie nicht selbst schon aus anderen Quellen kennen. Dann sind Ihre Wertgegenstände auch zuhause optimal gesichert.