Compare Listings

Immobilie verkaufen – Erste Schritte

Immobilie verkaufen – Erste Schritte

Eine Immobilie zu verkaufen gestaltet sich meist schwieriger als gedacht. Daher ist es wichtig, sich vor Beginn des Verkaufes einen Plan zurechtzulegen – denn Fehler kosten hier wertvolle Zeit und Geld! Aber welche Punkte sind am wichtigsten und womit sollte angefangen werden? Wir haben die richtige Vorgehensweise für den Verkauf einer Immobilie zusammengefasst.

Mit einem guten Plan starten

Ein gut durchdachter und realistischer Plan ist das A und O. Zu knapp bemessene Zeit kostet am Ende Geld und Nerven. Dabei muss klar sein, dass der Verkauf viel Aufwand erfordert und ein zeitintensives Projekt darstellt, da nicht absehbar ist, nach wie vielen Besichtigungsterminen ein Interessent auch wirklich zuschlägt oder ob er bis zum letztendlichen Vertragsschluss dabei bleibt.

Wichtige Dokumente

Vorab sollten alle wichtigen Dokumente zusammengetragen werden. Zusammengefasst sollten vorliegen:

Grundbuchauszug
Bauplan / Grundrissplan
Exposé (Objekt- und Lagebeschreibung, Bilder)
Renovierungs- und Instandsetzungsbelege
Gebäudeversicherungen
Kostenübersicht (Steuern, Abgaben, Versicherungen)
Energieausweis bzw. Energiepass

Makler und Gutachter

Die Festsetzung auf einen Verkaufspreis ist ein schwieriges Unterfangen. Ein zu hoher Preis vergrault Interessenten. Zu niedrig angesetzte Preise sind verschenktes Geld. Daher ist es sinnvoll einen Gutachter zu Rate zu ziehen, der auf Basis verschiedener Faktoren den aktuellen Wert der Immobilie ermittelt und als fachmännisches Argument bei den Verhandlungen dient.

Der Verkauf ist ein aufwändiger Job, bei dem Fehler teuer werden können. Die Frage nach einem Makler ist nicht nur eine Zeitfrage, sondern auch inwieweit sich der Verkäufer mit dem Prozedere eines Verkaufs auskennt. Ein guter Berater versucht nicht nur, ihre Immobilie zu vermitteln, sondern steht während des Verkaufes beratend zur Seite und versucht den bestmöglichen Preis zu erzielen. Auch das Netzwerk eines guten Maklers bietet hier viele Vorzüge. Auch wir haben für jeden Fall einen Kontakt zur Hand, der es uns erlaubt flexibel und schnellstmöglich Problemlösungen zu finden, um unsere Kunden zufrieden zu stellen.

Auch eine Frage der Präsentation

Wichtig ist auch die Präsentation der Immobilie. Gute, professionelle Bilder und ein kurzweiliges Make-Over der Räume durch Home Staging rufen mehr Interessenten auf den Plan. Die Vorzüge der Immobilie müssen schon bei dem ersten Blick – sowohl im Netz als auch in Real– herausgestellt werden und den Interessenten sofort überzeugen. Hier ist ein neutraler Blick auf die Immobilie sinnvoll. Wir wissen wie Sie Ihre Immobilie richtig in Szene setzen können.

Der Vertragsabschluss

Endlich ist es soweit, die Mühen haben Früchte getragen und der Vertragsabschluss naht. Da alle beim Grundbuchamt eingereichten Urkunden und Anträge durch einen Notar abgesegnet werden müssen, ist sein Mitwirken bei dem Aufsetzen des Vertrages rechtlich festgelegt. Dazu müssen alle Unterlagen zu der Immobilie bereitgehalten und an den Notar weitergeleitet werden, damit ein Entwurf des Vertrages erstellt werden kann. Vor dem eigentlichen Notartermin kann dieser dann auf seine Richtigkeit oder Unklarheiten überprüft und Fragen diesbezüglich bei dem Termin geklärt werden.

Das Übergabeprotokoll

Zur Absicherung beider Parteien dient das Übergabeprotokoll. Dieses sollte akribisch geführt werden, um sich gegen spätere Forderungen abzusichern. Daher ist es sehr wichtig, dass alle Dokumente, welche die Immobilie betreffen, dort aufgelistet sind – vom Energieausweis bis hin zu den Belegen der Renovierungen und Instandsetzungen.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder beraten werden möchten, kontaktieren Sie uns! Wir können auf langjährige Erfahrung zurückblicken und haben ein breites Netzwerk aus Vollprofis mit denen wir zusammenarbeiten. Kommen Sie gerne auf uns zurück!